Tina

Tina

Mein Name ist Tina Brüssow. Seit ich 1975 das Licht der Welt erblickte, spielten Tiere eine zentrale Rolle in meinem Leben. 2012 bekam ich den besten Hund der Welt, meine Lucy. Eine kleine französische Bulldogge. Als Ersthundehalter dachte ich, Sitz, Platz und Fuß sollte sie schon können. Darum suchte ich mir Hilfe im ansässigen Hundesportverein.

2013 folgte mein Seelenhund LouLou. Ebenfalls eine französische Bulldogge, welche ich aus unschönen Verhältnissen geholt habe. Eigentlich sollte sie nur übergangsweise bei mir bleiben. Das zog sich bis heute. Ich entdeckte meine Freude an der Sprache der Hunde sowie auch am Hundesport und wurde Vereinstrainer. Da ich mein Wissen aber erweitern wollte, besuchte ich verschiedene Seminare und begann 2017 meine Ausbildung zum Hundetrainer. Diese endete Ende 2018 und 2019 wurde ich vom Veterinäramt geprüft und erhielt die Erlaubnis als Trainer nach Paragraph11 TsG arbeiten zu dürfen. 2017 zu Beginn der Ausbildung bot ich mich als Pflegestelle an. Miss Elli, ebenfalls eine Französin, zog ein. Zu diesem Zeitpunkt war ich keine Pflegestelle mehr, dafür aber einen Hund reicher. Im Januar 2020 kam dann mein letzter Hund zu mir. Buddy. Über die Umstände, wie er zu mir kam, könnt ihr mehr in Christines Vorstellung lesen.

Um meinen persönlichen Ansprüchen als Hundetrainer gerecht zu werden, wurde der Wunsch nach einem eigenen Trainingsgelände immer größer. Als dieses endlich vorhanden war, wurde das DogZcamp geboren. Und ich freue mich auf alles was jetzt kommt.